Über mich

 

 

 

 

 

1994 - 1999 Ausbildung zur Erzieherin
2001 - 2004 Ausbildung zur Logopädin
an der Privaten Berufsfachschule für Logopädie in Straubing


QUALIFIKATIONEN, FORT-/WEITERBILDUNGEN:

Aktuell: Therapiebegleithundeausbildung (seit September 2016)

Kindersprache:

- Verbale Entwicklungsdyspraxie - Diagnostik und Therapie nach VEDiT
  
(Dr. Anne Schulte-Mäter) 2017

- Aus der Praxis für die Praxis - Behandlung syntaktischer und morphologischer 
    Störungen bei Kindern (Birgit Müller-Kolmstetter) 2015

- Die Entdeckung der Sprache - Entwicklung, Störung, frühe Erfassung und Therapie
    (Dr. phil. Barbara Zollinger) 2009

- Praxis der SEV-Therapie auf der Basis der sensorischen Integration (Susanne
    Renk) 2008

- Padovan "Körperübungen" (Beatriz Padovan) 2007

- Praxis der IMS-Intensivmodifikation Stottern nach Zückner (Marita Kellner) 2007

- Die Entdeckung des Sprechens mit Mc Ginnis (Renate Meir) 2007

- Diagnostik und Therapie bei Kindern mit phonologischen Störungen (Martina
    Weinrich) 2004

 

Neurologie:

- Praxis der Dysphagiediagnostik und -therapie (Holger Grötzbach, Karin
    Landstorfer) 2007

- ICF - und evidenzbasierte Aphasietherapie (Holger Grötzbach) 2006

- Neurogene Dysphagie (Cordula Winterholler) 2005

- Dysphagie-Modul 1 (Ricki Nusser-Müller-Busch, Dr. Rainer O. Seidl) 2005

 

Sonstiges:

- Therapiebegleithundeausbildung seit September 2016 (noch nicht abgeschlossen)

- Tapen in der Logopädie (K-Taping International Academy) 2015

- Pädagogisches Seminar für Lehrkräfte an Berufs- und Berufsfachschulen des
    Gesundheitswesens 2009 bis 2010

- Craniosacrale Therapie I (Upledger Institut Deutschland) 2008

 - jahrelange Erfahrung als Dozentin an der Straubinger Logopädieschule unter
    anderem in den Fächern
"kindliche Sprachentwicklung" und
    "Redeflussstörungen" 

Stimme:

- Grundkurs der Akzentmethode (Karl-Heinz Stier) 2007

- Intensiv-Reha-Seminar nach Laryngektomie (I.R.L. Institut für Rehabilitation
    Laryngektomierter GmbH) 2003